Sie sind hier: Leistungen
Wir gewährleisten täglich eine Rufbereitschaft über 24 Stunden.
Bereitstellen und installieren von Hausnotrufgeräten
Zusammenarbeit mit dem Hausarzt und den an der Pflege beteiligten Berufsgruppen
 
Die Pflegedienstleistungen beinhalten:
  Grundpflege
  Körperpflege, waschen, baden, duschen
  Einreibungen
  Prophylaxen
  Mobilisation
  Darreichen von Nahrung
  Pflegemaßnahmen bei Infektionskrankheiten
  Behandlungspflege
  Verbandswechsel
Medikamentengabe
Medikamentenüberwachung
  Stomapflege
  Katheterversorgung - Katheterwechsel
  Verabreichung von Injektionen
  Vorbereiten und Überwachung von Infusionstherapien
  Aplikation von Augentropfen
  Blutzuckerkontrollen
  Dekubitusbehandlung
  Wechseln der Trachealkanüle
  Einlauf und Klistiere
  Pflege und Überwachung von Drainagen
  Anlegen von Kompressionsverbänden
   
   
Die Pflegestufen
Pflegestufe 1, erheblich pflegebedürftig
regelmäßiger Hilfebedarf bei der Grundpflege mindestens einmal täglicher Hilfebedarf 90 Minuten, Grundpflege überwiegt.
Pflegestufe 2, schwer pflegebedürftig
regelmäßiger Hilfebedarf bei der Grundpflege mehrmals, mindestestens dreimal täglich; täglicher Hilfebedarf mindestens 180 Minuten, hiervon mindestens 120 Minuten Hilfe bei der Grundpflege.
Pflegestufe 3, schwerst pflegebedürftig
regelmäßiger Hilfebedarf bei der Grundpflege täglich rund um die Uhr; täglicher Hilfebedarf mindestens 300 Minuten, hiervon mindestens 240 Minuten Hilfe bei der Grundpflege, mindestens einmal jede Nacht.
 
Wichtige Festbeträge im Überblick (bis 30.06.2008) :
Pflegesachleistungen
Pflegestufe I 384 €
Pflegestufe II 921 €
Pflegestufe III 1432 €
 
Pflegegeld
Pflegestufe I 205 €
Pflegestufe II 410 €
Pflegestufe III 665 €
   
Anhebung auf folgende Beträge (ab 01.07.2008) :
Pflegesachleistungen
Pflegestufe I 420 €
Pflegestufe II 980 €
Pflegestufe III 1470 €
 
Pflegegeld
Pflegestufe I 215 €
Pflegestufe II 420 €
Pflegestufe III 675 €